Senkung der Rechnungsgebühren

15.08.2014

Als kleiner Anbieter ist tazzine.ch besonders auf eine zuverlässige Zahlung von Bestellungen angewiesen. Daher waren beim Start im Jahr 2011 nur Bestellungen mit Bezahlung per Vorkasse möglich. Auf vielfache Anfragen akzeptieren wir seit fast einem Jahr auch Bestellungen mit Zahlung per Rechnung.

Wir haben uns diesen Schritt lange überlegt weil mit Zahlung auf Rechnung natürlich gewisse Befürchtungen einhergehen:

  • Kunden zahlen die Rechnung verspätet oder gar nicht
  • die Anzahl der Retoursendungen nimmt zu
  • erhöhter administrativer Aufwand für die Prüfung der Zahlungseingänge und den Versand von Mahnungen

Aus diesen Gründen hatten wir bei Bezahlung per Rechnung eine Administrativgebühr von 3% auf den Rechnungsbetrag erhoben.

Nach nun fast einem Jahr Erfahrung kann eine recht positive Bilanz gezogen werden. Die grösste Befürchtung von Zahlungsausfällen hat sich nur zum Teil bestätigt. Im Allgemeinen haben unsere Kunden eine ausgezeichnete Zahlungsmoral. Die überwiegende Mehrheit bezahlt fristgerecht, oder wenigstens nach der ersten erhaltenen Mahnung. Nur selten waren eine zweite oder eingeschriebene letzte Mahnung nötig. Immerhin in zwei Fällen mussten wir die Betreibung einleiten, was mit hohem Aufwand an Zeit, Geld und Nerven verbunden ist.

Die Paketretouren haben bei Bestellungen per Rechnung nur wenig zugenommen.

Aufgrund dieser recht positiven Erfahrungen haben wir uns entschlossen, die Administrativgebühr bei Bezahlung per Rechnung von bisher 3% auf nun 1.5% zu senken, und möchten uns damit bei all den seriösen und verantwortungsvollen Kunden herzlich bedanken.

 

Visits: 3472
archive
tazzine.ch © 2019